Download: Materialien zum Thema Storytelling und Content Marketing

Download: Materialien zum Thema Storytelling und Content Marketing

Downloads

Die folgenden Checklisten, White-Paper, Arbeitsmaterialien und Fragenkataloge stehen Ihnen als Downloads zu Verfügung. Sie sollen Sie unterstützen, Ihre Storys zu entwickeln. Es handelt sich um Auszüge und Recherchen zum Thema Storytelling aus den Büchern

 Storytelling – Digital  Multimedial  Social sowie Visual Storytelling im Business:

Download: Deine Geschichte: Vier Fragen

Folgende Fragen sollten Sie sich mindestens in ein bis fünf Sätzen beantworten. Tragen Sie Ihre Antworten einem Publikum vor, das nicht zum Entwickler-Team gehört.

Erstellen Sie vielleicht einen Fragebogen und diskutieren Sie mit der „Testgruppe’ die offenen Fragen.

  • ƒWovon handelt die Geschichte?
  • ƒWas soll diese Geschichte bewirken?
  • ƒWarum muss diese Geschichte erzählt werden?
  • ƒWo und wie kann diese Geschichte am besten erzählt werden?

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Public Relations steht mein 8-seitiger Artikel ‘Der Story-Baukasten: Mit Design-Thinking Geschichten entwickeln‘ als Der-Storytelling-Baukasten_dapr zur Verfügung.

Materialien (Tools) zur Grundstruktur:

 

 

Weitere Downloads

Persona-Canvas

Canvas zur Erstellung von Personas

 

Typografische Regeln

Wirkung von Farbkontrasten

Wirkung von Farbkontrasten im Visual Storytelling und Präsentationen

Farbkontarste

Übersicht zum Thema Rechte am Bild

 

 

  • [download id=”3736″]
  • [download id=”3400″]
  • [download id=”1011″]
  • [download id=”3351″]
Ich bin beeindruckt: Visual Storytelling im Business

Ich bin beeindruckt: Visual Storytelling im Business

Heute erhielt ich ein sehr schönes Statement zu meinem neuesten Werk Visual Storytelling im Business, welches ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

Kai Gebel ist einer der Experten (Fotograf, Designer und Videograf), welche in ich in dem Buch Visual Storytelling im Business interviewte. Er erhielt heute sein Belegexemplar von dem Buch. Als Interviewpartner hat er das gesamte Buch noch nicht gesehen und überrasche mich mit diesen Fotos sowie seinem Feedback:

Statement von Kai Gebel

2018 kam Pia Kleine Wieskamp auf mich zu und fragte, ob ich für ihr in der Entstehungsphase befindlichen Buch “Visual Storytelling im Business” einen Beitrag geben würde. Unserer Wege hatten sich 2013 in München auf einem Workshop gekreuzt. Es sollte, wie der Titel schon sagt, eine Buch über “das Sehen”, “das verarbeiten von Bildern” werden. Viel mehr wusste ich nicht, klang aber spannend.

So musste ich meine eigene Art des Bildermachens beschreiben… das ist auch mal spannend das zu Papier zu bringen.

Hier ein Auszug:

Fotos copyright Kai Gebel

Heute kam es nun an – vor zwei Tagen schon das PDF. Ein Werk von knapp 500 Seiten.

Mein erstes Durchstöbern begann ja schon beim PDF –, aber jetzt, wo ich das Buch hier liegen habe, ist es wesentlich angenehmer und vor allem organischer.

Social Media und Aufmerksamkeit bekommen, ist ja mein Thema jeden Tag – jeden Tag neue Dinge einfallen lassen und dafür sorgen, dass man nicht „nach oben aus dem sichtbaren” gestrichen wird.

Wenn ich meine Kunden nicht wirklich ins Sichtbare bringe, dann habe ich nach kurzer Zeit meinen Kunden verloren und müßte jeden Tag um neue Kunden buhlen.

Dieses Buch ist eine Goldgrube für den, der bisher sein Marketing eben nur “mal so nebenbei” gemacht hat. Super gut und sehr anschaulich − also global − nicht nur meine Seiten

Soweit ich das sehen kann, wird hier so gut wie Alles angesprochen, was man so benötigt und darüber hinaus Dinge, die man bisher scheinbar ignoriert hat.

  • Unterschiedliche Stimmen werden hierzu angehört und dargestellt.
  • Aber auch Zahlen und Fakten/Statistiken über Nutzerverhalten erfährt man hier, die einem dann doch zum Nachdenken anregen können.
  • Gebündeltes praktisches Wissen – tolle Links werden auch genannt, die die Inhalte des Buches unterstreichen!

Chapeau Pia Kleine Wieskampich bin beeindruckt − das Buch wird mir in meinen Projekten helfen!

Mich selber muss ich ja nicht lesen, weil ich mich ja kenne…

Merci lieber Kai Gebel, ich bin auch immer wieder von dir, deinen Engagement sowei deinen Werken beeindruckt..

Auszug: Visual Storytelling im Business

Auszug: Visual Storytelling im Business

Ich gestehe: Ich bin stolz! Auch kann ich es nach monatelanger Arbeit kaum glauben: Laut Nachricht meines Verlages erscheint am 5. August 2019 mein aktuelles Buch Visual Storytelling im Business. Wahnsinn!

 

visual Storytelling - aufgeblättert

Aufgeschlagenes Buch: Visual Storytelling im Business

Visual Storytelling erobert unsere Unternehmen!

Gute Geschichten hatten schon immer ihren Reiz. Dieses Wissen machen sich nun Unternehmen zunutze. Statt mit Fakten zu erschlagen oder mit unglaubwürdiger Werbung zu langweilen, wecken sie das Interesse und die Emotionen des Publikums, um langfristige Kundenbindungen zu erreichen.

Der Titel des Buches lautet Visual Storytelling im Business. Aber was heißt hier Business?

Wer kann das Buch verwenden? Und für welche Zielgruppe ist es gedacht? Wenn Sie Fragen haben, gerne experimentieren und mittels Visuals Ihre Botschaften direkt in die Herzen und Köpfe platzieren möchten, dann haben Sie zum richtigen Buch gegriffen. Zunächst einmal kann jeder das Buch lesen, den der bewusste Einsatz von Visuals in der Kommunikation mit anderen interessiert.

Dabei ist es egal, ob Sie in einer PR-Agentur, einer Organisation, einem Unternehmen arbeiten oder für sich als Freelancer, für Ihren privaten Blog, Ihr Studium, Ihre Bewerbung neue Möglichkeiten suchen oder es Ihnen einfach nur Spaß macht mit visuellen Elementen zu kommunizieren. Vielleicht möchten Sie ja Ihr Pinterest-Board mit Grafiken, Fotografien und animierten Video interessanter gestalten oder die Webseite Ihres Sportvereins oder Inhalte innerhalb Ihrer Kommunikations, Marketing- bzw. Social-Media-Abteilung.

Einführung, Ansichten, Praxis, Ausblicke

Visual Storytelling im Business ist eine Einführung in das Thema Storytelling. Obwohl der Schwerpunkt der Buches auf Visual Storytelling liegt, gibt der Ratgeber zugleich praktische Hilfestellungen, um Geschichten visuell zu erzählen. Das Buch geht auf visuelle Kommunikation und Bildsprache ein, zeigt auf, wie sie funktioniert, erkläre den Fahrplan zur Erstellung einer Story und beschreibt visuelle Plattformen, Medien und Werkzeuge. Ein besonderes Augenmerk liegt auf die methodische Erstellung von Storys mittels des Story-Baukastens und der Design-Thinking-Methode.

Weitere Publikationen
Übrigens finden Sie unter Publikationen weiter Veröffentlichungen von mir.

Storytelling-Experten bereichern das Buch

Checklisten sowie weitere hilfreiche Tools, wie ein Story-Baukasten-Canvas zum Download, runden das Werk Visual Storytelling im Business ab. Wie auch in dem Buch Storytelling – Digital, Multimedial, Social kommen in diesem Buch Experten aus der Praxis zu Wort: In Interviews erzählen sie über ihre Definition von Visual Storytelling und verraten den ein oder anderen Praxis-Tipp.

Liste der Experten:

  • Prof. Dr. Dieter Georg Adlmaier-Herbst, internationaler Speaker, Berater, Autor und Dozent für Markenführung und Kommunikation u.a. an der Universität der Künste Berlin
  • Nikolai Bockholt, Google
  • Blub, Florentiner Graffiti-Künstler
  • Sven Doelle, Principal Business Development Manager bei Adobe
  • Renate Eck, Gründerin und Geschäftsführerin Eck Marketing & Referenten Matching
  • Murat Erimel, Head of Marketing, Adobe Stock DACH
  • Dennis Fischer, Innovationsberatung & Design Thinking, Gründer von Methodworks
  • Kai Gebel, Fotograf, Videoproduzent und Designer, Gründer von two little designers
  • Max Jörg, Erklär-Videos, COO der how2 AG
  • Stephanie Kowalski, Sketchnotes
  • Marinka Masséus, Fotografin
  • Regina Steiner, Diplom-Grafikdesignerin und Art Director
  • Claudia Tillmann, Leiterin Brand & Customer Experience bei Yello
  • Milan Yasserstein, YouTuber

Cover-zu-Visual-Storytelling-im-Business

Leseauszug: Leseprobe-Visual_Storytelling-im_Busieness

 

Aktuelles Buch: Visual Storytelling im Business

Aktuelles Buch: Visual Storytelling im Business

Nach langer und intensiver Recherche- und Schreibarbeit ist es im August soweit: Mein aktuelles Buch Visual Storytelling im Business erscheint im Hanser Verlag. Beinahe hatte ich das Gefühl, dass das Buch eine never ending story wird, denn immer wieder vielen mir neue Beispiel, neue Aspekte zum Thema auf. Um das unten stehende Zitat von Pablo Picasso zu adaptieren, ist nicht nur ein Bild niemals beendet, sondern insgesamt ein kreatives Werk.

Zitat Pablo Picasso: Ein Bild ist nie fertig

Visual Storytelling ist notwendig

Um aus der Masse an Informationen herauszustechen, reichen längst gute Texte allein nicht mehr aus.Wir leben in Zeiten schneller Kommunikation, in denen ob auf einen kurzen Blick zunächst visuelle Anreize dieAufmerksamkeit erregen. Meist werden Sie zudem auf mobilen Geräten konsumiert.

Visuelles Erzählen ist kein neuzeitliches Phänomen. Das Bedürfnis, anderen Personen eine Nachricht zu übermitteln, ist so alt wie die Menschheit selbst.

Und auch der Begriff visuelle Kommunikation, der aktuell nahezu inflationär verwendet wird, beschreibt kein neues Phänomen: Visuelle Kommunikation ist geradezu ein Urinstinkt von uns Menschen. Unser Alltag ist vollgespickt mit Bildern, egal wo wir uns aufhalten.

Wir finden sie auf Hinweisschildern, Plakaten, in E-Mails und Chats, Broschüren oder auf Webseiten. Sogar wenn wir sprechen nutzen wir visuelle Kommunikation in Form von Mimik und Gestik zur Verdeutlichung und Unterstützung der Aussagen.

Denken Sie nur an unsere Körpersprache, eine nonverbale Sprache, die von den Augen wahrgenommen wird und universell funktioniert: Das Runzeln unserer Stirn, wenn wir nachdenken, das Anheben der Mundwinkel, wenn wir uns über etwas freuen. Meist werden mittels dieser Visualisierung Emotionen vermittelt.

Buchauszug
Falls Sie sich ein wenig in das Buch einlesen möchten, finden Sie in dem Beitrag Auszug: Visual Sstorytelling im Business eine Leseprobe.

Storytelling erobert auch unser Business

Storytelling erobert unsere Unternehmen! Gute Geschichten hatten schon immer ihren Reiz. Dieses Wissen machen sich nun Unternehmen zunutze. Statt mit Fakten zu erschlagen oder mit unglaubwürdiger Werbung zu langweilen, wecken sie das Interesse und die Emotionen des Publikums, um langfristige Kundenbindungen zu erreichen.

Der Titel des Buches lautet Visual Storytelling im Business. Aber was heißt hier Business? Wer kann das Buch verwenden? Und für welche Zielgruppe ist es gedacht?

Wenn Sie Fragen haben, gerne experimentieren und mittels Visuals Ihre Botschaften direkt in die Herzen und Köpfe platzieren möchten, dann ist es das richtige Buch für Sie. Zunächst einmal kann jeder das Buch lesen, den der bewusste Einsatz von Visuals in der Kommunikation mit anderen interessiert. Dabei ist es egal, ob Sie in einer PR-Agentur, einer Organisation, einem Unternehmen arbeiten oder für sich als Freelancer, für Ihren privaten Blog, Ihr Studium, Ihre Bewerbung neue Möglichkeiten suchen oder es Ihnen einfach nur Spaß macht mit visuellen Elementen zu kommunizieren.

Vielleicht möchten Sie ja Ihr Pinterest-Board mit Grafiken, Fotografien und animierten Videos interessanter gestalten oder die Webseite Ihres Sportvereins oder Inhalte innerhalb Ihrer Kommunikations-, Marketing- bzw. Social-Media-Abteilung

Kommunikation ist visuell, mobil und schnell

Es ist schon ein wenig widersprüchlich, dass ich ein Buch über Visual Storytelling schreibe, anstatt es rein visuell zu gestalten. Das liegt unter anderem daran, dass Menschen es mit dem Alter verlernen, rein visuell zu lesen, zu lernen und zu arbeiten.

Nicht umsonst stellte Pablo Picasso, einer der renommiertesten Künstler des 20. Jahrhunderts, fest:

„Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist nur, wie man ein Künstler bleibt, wenn man größer wird.“

Ich glaube, dass einige Leser nachvollziehen können, was Picasso meinte, wenn wir uns erinnern, wie unbedarft Kinder ihre „Kunstwerke“ der Öffentlichkeit präsentieren.

Wer mich kennt weiß, dass ich mittlerweile die Befürchtung, nicht allen Erwartungen zu entsprechen und dementsprechend auch angreifbar zu sein, abgebaut habe, und so einige Visuals in Form von Infografiken, Grafiken und Fotografien für dieses Buch produziert.

Regina Steiner von Regina2Steiner.de
Foto © Jens Lyncker, Stuttgart

Nichtsdestotrotz kenne ich meine Grenzen und habe mir mit der Grafikdesignerin Regina Steiner von steiner2design eine kompetente und versierte Partnerin an meine Seite genommen, um verschiedene Aspekte von Visual Storytelling von einer Expertin visualisieren zu lassen.

Visual Storytelling im Business: Einführung, Ansichten, Praxis, Ausblicke

Das Buch ist eine Einführung in das Thema Storytelling mit dem Schwerpunkt Visual Storytelling und gibt zugleich praktische Hilfestellungen,um Geschichten visuell beziehungsweise visuell unterstützt zu erzählen.

Ich gehe auf visuelle Kommunikation und Bildsprache ein, zeige auf, wie sie funktioniert, erkläre den Fahrplan zur Erstellung einer Story und beschreibe visuelle Plattformen, Medien und Werkzeuge.

Im Praxisteil zeige ich Ihnen Visual Storytelling im Einsatz, Visual Storytelling im Unternehmen, die Grundbausteine einer Geschichte, Infografiken, Fotostorys sowie die Entwicklung einer Visual Story. Zudem gibt es im Servicebereich jede Menge Checklisten, Muster und Arbeitsblätter, um eigene Storys zu erstellen.

Auch in diesem Buch kommen, wie in meinem Buch „Storytelling – Digital, Multimedial, Social“, Experten aus der Praxis zu Wort: In Interviews erzählen sie über ihre Definition von Visual Storytelling und verraten den ein oder anderen Praxistipp.

Liste der Experten:

  • Prof. Dr. Dieter Georg Adlmaier-Herbst, internationaler Speaker, Berater, Autor und Dozent für Markenführung und Kommunikation u. a. an der Universität der Künste Berlin
  • Ralf Appelt, Diplom-Pädagoge, Lehrer und Visualisierungstrainer
  • Nikolai Bockholt, Google
  • Blub, Florentinischer Graffiti-Künstler
  • Sven Doelle, Principal Business Development Manager bei Adobe
  • Renate Eck, Gründerin und Geschäftsführerin Eck Marketing & Referenten Matching
  • Murat Erimel, Head of Marketing, Adobe Stock DACH
  • Dennis Fischer, Innovationsberatung & Design Thinking, Gründer von Methodworks
  • Kai Gebel, Fotograf, Videoproduzent und Designer, Gründer von two little designers
  • Max Jörg, Erklär-Videos, COO der how2 AG
  • Stephanie Kowalski, Sketchnotes
  • Marinka Masséus, Fotografin
  • Regina Steiner, Diplom-Grafikdesignerin und Art Director
  • Claudia Tillmann, Leiterin Brand & Customer Experience bei Yello
  • Milan Yasserstein, YouTuber

Mit Visual Storytelling können auf einen Blick Botschaften zusammen mit Emotionen in einem Bild, einer Infografik oder einem Video verpackt Menschen erreichen.

Das Praxisbuch beschreibt, warum Visual Storytelling notwendig ist, geht auf die Besonderheiten vom visuellen Erzählen ein und liefert Techniken und Tools zum sofortigen Einsatz.

Rezension von Raimund Verspohl

Rezension von Raimund Verspohl

Fotograf und Grafiker Raimund Verspohl hat in seinem Blog mein Buch „Storytelling – Digital – Multimedia – Social besprochen; hier ein Auszug der Besprechung, denn die komplette Rezension gibts in Raimunds Blog:

»Pia Kleine Wieskamp hat diesen Sommer ein sehr gelungenes Buch über die vielfältigen Formen des Geschichtenerzählens, besser bekannt unter dem Begriff Storytelling herausgegeben.

Ich kenne Pia seit meinem Eintritt in die Welt der Sozialen Medien via Twitter und facebook, also seit 2009/2010. Auf diversen Social Media Veranstaltungen haben wir uns kennen und schätzen gelernt. Damals war sie noch für den Bereich Marketing und Kommunikation der Verlagsgruppe Pearson Deutschland tätig, nachdem sie vorher als Journalistin bei TV und Print-Magazinen gearbeitet hatte.

Heute ist die Kommunikations- und Marketingexpertin als IT-Fachdozentin, Corporate Bloggerin und Reisebloggerin sowie als Dozentin und Trainerin in den Bereichen Online-Marketing, Social Media und Storytelling beschäftigt.

Fragestellungen und Checklisten für Alle

Das Buch ist nicht nur für Kommunikationsprofis großer oder mittelständischer Unternehmen interessant. Jeder Selbstständige, jeder Kleinunternehmer, der Storytelling für seine Marketingzwecke einsetzen möchte findet bei Pia Kleine Wieskamp viele Tipps zu Techniken und Hilfsmitteln.

Besonders hilfreich finde ich unter anderem die Grafiken, die zeigen wie eine Geschichte funktioniert sowie die immer wiederkehrenden Checklisten und Fragen zum Überprüfen der eigenen Storyentwicklung.»

Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Infos finden Sie in unter Datenschutz.