Glossar: SWOT-Analyse

Glossar Storytelling & Content Marketing

Dieser Beitrag behandelt die SWOT-Analyse. In diesem Glossar Storytelling und Content Marketing finden Sie neben der SWAT-Analyse alphabetisch geordnet wichtige Begriffe rund um die Themen Storytelling, Visual Storytelling und Content Marketing zum Nachschlagen.

Was ist eine SWOT-Analyse?

Die SWOT-Analyse ist eine einfache Methode, um den Ist-Zustand eines Unternehmens, einer Marke oder eines Projekts  festzustellen. Die Analyse hilft Ihnen eine Bestandsaufnahme durchzuführen. Häufig ist sie Bestandteil beziehungsweise Ausgangsbasis von Marketing-Konzepten, um Marktpotenziale zu betrachten. Die SWOT-Aalyse kann sowohl alleine als auch in einer Gruppe erstellt werden.

SWOT-ANALYSE
Als Methode hilft Ihnen,

  • Stärken (Strength) auszubauen
  • Schwächen (Weakness) zu minimieren
  • Chancen (Opportunities) zu nutzen
  • Bedrohungen (Threats) zu identifizieren.

In der SWOT-Matrix werden ausgewählte Markenmerkmale als Stärke (Strength) oder Schwäche (Weakness) bewertet. Merkmale, Trends und Entwicklungen im Markt oder Umfeld des Unternehmens werden als Gelegenheit, Möglichkeit, Potenzial oder Chancen (Opportunity) oder als Bedrohung, Gefahr oder Risiko (Threat) bewertet – je nachdem, ob die positiven Möglichkeiten oder die negativen Bedrohungen für das Brand überwiegen.

Hierbei werden die Stärken und Schwächen auch als interne Faktoren bezeichnet, da sie direkt vom Projekt oder der Organisation beeinflusst werden können. Währen bei den Chancen und Möglichkeiten sowie bei Risiken oder Bedrohungen externe Faktoren gelistet werden, die nicht direkt beeinflusst werden können.

Die einzelnen Begriffe:

  • Stärken – Strengths: Fragen Sie sich, worin Sie gut sind? Was zeichnet Sie bzw. Ihre Produkt, Ihr Unternehmen aus? Worin sind Sie besser als Ihre Mitbewerber? Welche Bereiche des Unternehmens (Abteilungen) laufen ohne Probleme?  
  • Schwächen – Weaknesses:Hier sollten Sie sich die Fragen beantworten, was nicht so gut läuft? Worin sind Ihre Mitbewerber besser? Was können Sie beispielsweise von anderen Branchen lernen? Wo treten immer wieder Probleme auf?
  • Chancen und Möglichkeiten – Opportunities: Welchen Markt-Trends treten auf und wie können wir von ihnen profitieren? Welche wirtschaftlichen oder demografischen Entwicklungen helfen uns?
  • Risiken oder Bedrohungen – Threats; Welche Trends, Wirtschaftsfaktoren könnten uns schaden? Welche Entwicklungen könnten uns Probleme bereiten? Welche Einschränkungen sind zu erwarten?
  • Ziel ist es nicht nur, diese Faktoren zu sammeln, sondern auch ihre Wechselwirkungen so zu betrachten, um geeignete Maßnahmen definieren zu können.
Die SWOT-Analyse ist eine Methode der strategischen Planung.

Die SWOT-Analyse ist eine Methode der strategischen Planung.

Vorgehen

Die Erstellung der SWOT-Analyse ist leicht. Sie ist sowohl alleine als auch in einer Gruppe anwendbar. Gegen Sie folgendermaßen vor:

  • Ziel definieren: Zunächst müssen die Ziele möglichst konkret definiert werden. Ohne klar formulierte Ziele, werden die Ergebnisse der Analyse oft schwammig und nicht aussagekräftig sein.
  • Interne Analyse: Sammeln Sie die Stärken und Schwächen, indem Sie einen Fragenkatalog erarbeiten und konkrete Daten hierzu recherchieren.
  • Externe Analyse: Auch hier können Sie Chancen und Risiken identifizieren, indem Sie die richtigen und möglichst konkrete Fragen stellen und beantworten.
  • Ableitung der Maßnahmen: Nützlich ist die Analyse erst, wenn die gesammelten Fakten und Erkenntnisse auch verwertet werden. Mit dem Wissen sollten nun konkrete Maßnahmen mit Zeitrahmen festgelegt werden.
  • Umsetzung: Nun sollten die Maßnahmen auch umgesetzt werden.

Video

Ein interessantes Video zum Thema SWOT finden Sie nun:

Wissensvideo: SWOT-Analyse – Einfach. Schnell. Universell

Verwandte Begriffe im Glossar erklärt:

Glossar Storytelling & Content Marketing
In dem Storytelling und Content Marketing Glossar finden Sie wichtige Begriffe rund um die Themen zum virtuellen Nachschlagen. Einzelne Begriffe werden kurz erläutert bzw. anhand von Beispielen gezeigt. Das Glossar wird kontinuierlich erweitert und aktualisiert.

Verwandte Artikel:

Glossar: Content Marketing-Strategie